Landwirtschaftliches Zentrum Salez

Das landwirtschaftliche Ausbildungszentrum Salez befindet sich im Rheintal, an der Grenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein. Für das vollständig mit Holz umgesetzte Architekturprojekt zeichnet der Architekt Andy Senn.

Das Unterrichtsgebäude besteht aus einem Holzrahmen. Entlang der Fassade und der Gebäude-Längsachse ruht dieser auf vier Stützenreihen, welche die Lasten auf die Bodenplatte übertragen. Die Gestaltung der Fassade wird durch Arkadengalerien aus VIGAM bestimmt, dem weltweit einzigen Brettschichtholz aus Eiche mit CE-Zeichen für tragende Zwecke.

  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez
  • Proyectos VIGAM, Centro agrícola, Salez

Das Projekt im Detail

PROJEKTTYP: Bildungsbau. Landwirtschaftliches Ausbildungszentrum.


ORT: Salez (Schweiz).


ARCHITEKT: Andy Senn Architektur GmbH.


PRODUKTINFORMATIONEN: VIGAM Brettschichtholz aus Eiche.


ANWENDUNG: Fassadenverkleidung.


HERSTELLUNG UND VERTRIEB VON VIGAM: GRUPO GÁMIZ.


AUSFÜHRUNGSZEITRAUMN: 2019.


FOTOS: Architekturfotografie Seraina Wirz.