Zwillingshäuser

Was diese beiden Einfamilienhäuser in Madrid verbindet, sind die Eleganz, die Behaglichkeit und die Natürlichkeit des nachhaltigen Holzes ACCOYA®

Vorgabe zu diesem Entwurf des Architekturbüros Arenas Basabe Palacios war der Wunsch zweier Schwestern, in unmittelbarer Nachbarschaft und dennoch gemeinsam mit der eigenen Familie jede für sich zu wohnen.

Das Bild des familiären Bandes reicht noch weiter. Selbst wenn Geschwister und insbesondere Zwillinge sehr viel gemeinsam haben, sind sie niemals genau gleich, sondern stets auf ihre Weise einzigartig. Diese Aussage trifft auch auf die Zwillingshäuser zu. Der ästhetische und funktionale Kernpunkt eint diese beiden Gebäude, die tatsächlich unabhängig voneinander nicht denkbar wären. Dennoch verfügt jedes der beiden Gebäude über individuellen Charakter.

Fast gleich und dennoch einzigartig

Vom strukturellen Standpunkt aus sind diese beiden Einfamilienhäuser praktisch identisch. In den Räumen des Erdgeschosses dominieren weißen Betonmauern, der Außenbereich umfasst einen Garten mit Spielbereich und Schwimmbecken.

Madera natural Accoya. Casas Hermanas

Proyecto Casas Hermanas | Arq: Arenas Basabe Palacios | Producto: Accoya®

Was dem Betrachter der Fassade sofort ins Auges springt, sind die Unterschiede im Obergeschoss. Gemein ist den beiden Zwillingshäusern der tageslichtorientierte architektonische Ansatz, die Umsetzung legt jedoch auf die explizite Betonung der individuellen Unterschiede Wert.

Madera natural Accoya. Casas Hermanas

Proyecto Casas Hermanas | Arq: Arenas Basabe Palacios | Producto: Accoya®

Natürliches ACCOYA® Holz im Außenbereich

Dem nachhaltigen Holz ACCOYA® kommt im Rahmen dieses Projekts eine identitätsstiftende Rolle zu. Bei einem der beiden Zwillingshäuser kommt ACCOYA® zur Gestaltung der Fassade zum Einsatz.

Madera natural Accoya. Casas Hermanas

Proyecto Casas Hermanas | Arq: Arenas Basabe Palacios | Producto: Accoya®

ACCOYA® Holz verströmt Wärme und Natürlichkeit. Es ist ein unverzichtbarer Werkstoff für Architekten, die ihrem Bekenntnis zu Nachhaltigkeit auf formale Weise Ausdruck verleihen. Dieses High-Tech-Holz wird durch ein natürliches Verfahren haltbar gemacht. Bei der Acetylierung wird die Molekularstruktur des Holzes verändert. Das Ergebnis ist Holz mit unübertrefflichen technischen Eigenschaften.

Ein weiterer Vorteil von unschätzbarem Wert ist, dass bei der Herstellung von acetyliertem Holz keinerlei Giftstoffe zum Einsatz kommen. Was das auf diese Weise gehärtete und haltbar gemachte Holz von anderen Hölzern unterscheidet ist, dass es weniger Feuchtigkeit aufnimmt. Das steigert die Dauerhaftigkeit und Widerstandskraft. Lackierungen, Anstriche und Beizen können hier genauso wie bei herkömmlichem Holz genutzt werden.

Madera natural Accoya. Casas Hermanas

Proyecto Casas Hermanas | Arq: Arenas Basabe Palacios | Producto: Accoya®

50 Jahre verbriefte Garantie

ACCOYA® ist nicht nur ein durch die Verleihung von Gütesiegeln wie FSC und PEFC nachweislich umweltfreundliches Holz, sondern es verfügt darüber hinaus über eine Herstellergarantie von 50 Jahren.

Für den Architekten liegt der Vorteil bei der Nutzung von ACCOYA® in der grenzenlosen Ausschöpfung der ästhetischen und funktionellen Vorteile des Baustoffes Holz zur Schaffung kreativer, schöner und nachhaltiger Projekte.

PROJEKT-DATENBLATT

  • Architekten: Enrique Arenas, Luis Basabe, Luis Palacios
  • In Kooperation mit: Lucía Leva, Lidia Fernández, Andreas Benéitez, María Amigo, María Ángeles Peñalver
    Baumeisterin: Yolanda García
  • Ausführung: ECAY Construcciones
  • Vertrieb von ACCOYA®: GRUPO GÁMIZ
  • Holzbau:Marcos Magnasco
  • Fläche: 830 m2
  • Ort: Madrid, Spanien
  • Kunde: Privat
  • Ausführungsdatum: 2018
  • Fotos: Imagen Subliminal (Miguel de Guzmán + Rocío Romero)