Behandeltes Holz ohne Giftstoffe

Die Dauerhaftigkeit des acetylierten Holzes ACCOYA® ist das Ergebnis eines natürlichen Vorgangs

Was genau ist acetyliertes Holz? Architekten, Bauherren und Kunden, die ACCOYA® bereits kennen, würden diese Frage einhellig auf die folgende Weise beantworten: acetyliertes Holz ist ein schönes, wirklich nachhaltiges und außergewöhnliche dauerhaftes Holz. Seine Leistungsfähigkeit ist so hoch, dass der Hersteller und die GRUPO GÁMIZ als Vertreiber dieses nachhaltigen Baustoffes keinen Augenblick zögern, eine verbriefte Garantie von bis zu 50 Jahren zu gewähren.

Für all diejenigen, die Tag für Tag, Stück für Stück daran arbeiten, nachhaltige Architektur als Bekenntnis zu Umweltschutz und zu grenzenloser Kreativität wahr werden zu lassen, ist das acetylierte Holz ACCOYA® ein Verbündeter von unschätzbarem Wert. Ein einzigartiger nachhaltiger Baustoff der unter Einsatz natürlicher Technologien und ohne toxische Wirkstoffe gewonnen wird.

Recubrimiento fachada – Perfiles verticales Accoya. Palacio de congresos Europa

Palacio de Congresos Europa | Arq: Alfredo Bengoa (Ayuntamiento Vitoria) – Jesús Armedáriz (IDOM) | Producto: Recubrimiento fachada – Perfiles horizontales Accoya®

Was ist Acetylierung?

Acetylierung ist ein Verfahren, bei dem die molekulare Struktur des Holzes verändert wird. Die Stoffe, welche die Acetylierung bewirken, bleiben nicht lediglich auf der Oberfläche des Holzes, sondern ziehen tief in das Innere des Holzes ein. Giftige Stoffe kommen dabei jedoch nicht zum Einsatz.

Das Ergebnis dieses Vorgangs ist Holz von überragender Formstabilität, hoher Widerstandskraft und bewährter Maßhaltigkeit. Darüber hinaus sind acetylierte Hölzer gegen Pilzbefall, Fäulnis und Insektenfraß beständig, da diese Organismen acetyliertes Holz aufgrund der veränderten Molekularstruktur nicht als Nährboden oder Nahrung nutzen können.

Vivienda en Manacor, puertas y ventanas madera acetilada Accoya

Vivienda en Manacor | Arq: Brunet Arquitectes | Producto: Puertas y ventanas Accoya®

Eine tiefenwirksame, völlig natürliche Behandlung

Der Hersteller beschreibt den Prozess der Acetylierung als eine Konservierung durch Essigsäure, ähnlich wie das bei Essiggurken oder anderen mit Acetyl haltbar gemachten Produkten der Fall ist.

So werden beispielsweise Bretter aus dem Holz der Radiatakiefer in eine Art „Essig“ getaucht, wobei als reaktive Stoffe natürliche Elemente wirken: Kohlenstoff, Sauerstoff und Wasserstoff. Auf diese Weise werden die Holzzellen gegen die Aufnahme von Feuchtigkeit versiegelt, wodurch Ausdehnungen und Schrumpfungen sogar beim Einsatz im Außenbereich minimiert werden.

Oak House School, fachada ventilada, madera sostenible Accoya®

Oak House School | Arq: Trasbordo arquitectura y gerencia de construcción S.L. | Producto: Fachada ventilada – Piezas machihembradas Accoya®

Nachhaltiges Holz mit einer verbrieften Garantie von bis zu 50 Jahren

Das Holz ACCOYA® stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das bedeutet, dass das acetylierte Holz selbst ein Beitrag zur Steigerung der Waldbiomasse und damit zur Förderung erneuerbarer Energie pflanzlichen Ursprungs ist.

Darüber hinaus ist der Vorgang der Acetylierung so wirksam und sicher, dass ACCOYA® über eine verbriefte Garantie von bis zu 50 Jahren verfügt. Aufgrund dieser Leistungsfähigkeit ist dieses Holz eine wichtige Grundlage von Architekturprojekten, die Nachhaltigkeit mit grenzenloser Kreativität verbinden.