Gesundheitszentrum Kanpezu-Campezo

Bei der Gestaltung der Fassade entschieden sich die Architekten für ACCOYA®, ein nachhaltiges witterungsbeständiges Holzprodukt, das sich auf natürliche Weise in sein ländliches Umfeld einfügt

Nachhaltige Architektur ist ein Bekenntnis zum respektvollen Umgang mit dem Planeten. Inspirationen schöpft dieses Bekenntnis aus ökologischem Design, dem verantwortungsvollen Umgang mit Energie und der nachhaltigen Nutzung von natürlichen Materialien, deren Gewinnung und Verarbeitung einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck hinterlassen.

Der wichtigste Gesichtspunkt bei der Umsetzung des von Osakidetza geführten Gesundheitszentrums Kanpezu-Campezo in der Gemeinde Campezo war für den Architekten Adolfo Moro Quintana die Energieeffizienz. Bei der Errichtung des im Bergland von Álava gelegenen Gebäudes wurde daher neben der geeigneten Wärmedämmung auf eine Ausrichtung nach Süden geachtet, die es ermöglicht, die Helligkeit und Wärme des einfallenden Tageslichtes auf optimale Weise zu nutzen.

Ein Schlüssel zur Umsetzung des auf Nachhaltigkeit fokussierten Ansatzes war die Gestaltung der Außenhaut des Gebäudes, die Schutz vor Wind, Kälte und Feuchtigkeit bietet. Aus diesem Grund entschied sich der Architekt für das nachhaltige Holz ACCOYA®.

Centro de salud Santa Cruz de Campezo. Material Madera sostenible Accoya®

Centro de salud Santa Cruz de Campezo | Arq: Adolfo Moro | Producto: Accoya®

Eine effiziente, nachhaltige und elegante Fassade im Einklang mit der Umwelt

Die Fassade des Gesundheitszentrums Kanpezu-Campezo verleiht dem Gebäude seinen speziellen Charakter. Die horizontalen Öffnungen dienen nicht lediglich zur Schaffung einer interessanten Oberflächengestaltung, sondern sorgen darüber hinaus für Tageslichteinfall, Belüftung und die Wahrung der Privatsphäre der Vorgänge im Inneren des Gebäudes.

Das Umfeld des Gesundheitszentrums ist dörflich. Hier dominieren niedrige Häuser, kleine Plätze, Gärten und landwirtschaftliche Flächen. Die Ästhetik der Fassade aus nachhaltigem ACCOYA® Holz fügt den Neubau harmonisch in diese Umgebung ein.

Centro de salud Santa Cruz de Campezo. Material Madera sostenible Accoya®

Centro de salud Santa Cruz de Campezo | Arq: Adolfo Moro | Producto: Accoya®

Acetyliertes Holz, eine sichere Wahl für Haltbarkeit und Nachhaltigkeit im Außenbereich

Die Acetylierung ist eine natürliche Behandlung, die das Holz der Radiatakiefer aus nachhaltiger Forstwirtschaft in ein Holz von außergewöhnlicher Haltbarkeit verwandelt. Dieser Prozess wird mit natürlichen reaktiven Elementen und ohne jegliche Toxine durchgeführt.

Das Ergebnis ist ein witterungsbeständiges, fäulnisfestes und insektensicheres Holz von großer Schönheit und Gebrauchstauglichkeit, das jedes Finish annimmt.

Centro de salud, Santa Cruz. Madera acetilada accoya

La madera Accoya® sin tratar evoluciona con el paso del tiempo. Instantáneas de 2017, 2018 y 2019 respectivamente del Centro de salud Santa Cruz de Campezo | Arq: Adolfo Moro

Dank seiner nachhaltigen und ästhetischen Qualitäten nutzen zahlreiche Architekten ACCOYA® sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Dabei ist die Leistungsfähigkeit von ACCOYA® im Außenbereich so hoch, dass die Hersteller und Vertreiber des nachhaltigen Baustoffes keinen Augenblick zögern, eine verbriefte Garantie von bis zu 50 Jahren zu gewähren.

Centro de salud Santa Cruz de Campezo. Material Madera sostenible Accoya®

Centro de salud Santa Cruz de Campezo | Arq: Adolfo Moro | Producto: Accoya®

 

Centro de salud Santa Cruz de Campezo. Material Madera sostenible Accoya®

Centro de salud Santa Cruz de Campezo | Arq: Adolfo Moro | Producto: Accoya®

PROJEKT-DATENBLATT

  • Architekt: Adolfo Moro Quintana
  • Bau: Campezo Obras y Servicios, S.A.
  • Vertrieb von ACCOYA®: GRUPO GÁMIZ
  • Ausführungsdatum: 2017