Holz gehört zu Wein wie das Amen zum Gebet

Edles Eichenholz ist in diesem Weingut von Weltruf nicht nur die Wiege erlesenen Weins, sondern auch das tragende Element für Funktionalität und Eleganz

Dass der beste Wein in Fässern aus Eichenholz reift, ist allgemein bekannt. Dennoch hat die Menschheit dieses Wissen einem Zufallstreffer zu verdanken. Im alten Rom wurde Wein in tönernen Amphoren gelagert und transportiert. Als das Römer jedoch die Tore des Galliens überwunden hatte, stellte sich heraus, dass Wein dort in Eichengefässe vergoren wurde. Die Römer übernahmen und verewigten die gallische Technik, deren Grundlage das Wissen um das Biegen von Holz war. Die Vorteile des Holzfasses gegenüber der Amphore aus Ton lagen auf der Hand: Fässer aus Holz ließen sich deutlich leichter handhaben und waren widerstandsfähiger.

Bald wurde deutlich, dass die Vorzüge des Holzes nicht beim Transport aufhörten, sondern dass die Eiche dem Wein ein besonders feines Aroma verleiht. Die Kunst des kelterns war geboren. Dieses Beispiel zeigt auf einfache Weise, dass Fortschritt sowohl auf Kreativität als auch auf Glück basiert. Die dritte wichtige Zutat, die der Mischung Produktivität verleiht, ist tägliche Arbeit, Hingabe und Leidenschaft. Nur so ist Innovation möglich, Innovation die Konzepte wie nachhaltige Architektur vorantreibt: Planen, entwickeln und bauen zum Schutz des Planeten.

Barricas de roble de madera

VIGAM: das Aroma der Eiche

Eiche ist ein Holz der Extraklasse. Die Stärke und Schönheit dieses einzigartigen Holzes charakterisieren architektonische Projekte mit Ambition zu Dauerhaftigkeit und Eleganz. Dies gilt auch und ganz besonders für die Welt des Weins. Zur Vermittlung von Werten, wie ehrliche Arbeit und Liebe zum Detail, die in der Weinindustrie großgeschrieben werden, geben führende Weingüter gerne Projekte bei den renommiertesten Architekten der Welt in Auftrag.

Das legendäre, im Weinbaugebiet Ribera del Duero beheimatete Weingut Vega Sicilia vertraut bei der spektakulären, aus Eichenholz gefertigten Überdachung ihrer Produktionshallen auf VIGAM, das weltweit einzige Brettschichtholz aus Eiche mit CE-Zeichen für tragende Zwecke. Die Schönheit, Widerstandsfähigkeit und Stabilität der Konstruktion sprechen für sich. Was dem Ort seine unnachahmliche Atmosphäre verleiht ist das Aroma der Eiche.

Viga laminada de roble, proyecto Bodega Vega Sicilia

Viga laminada de roble, proyecto Naves de elaboración Bodegas Vega Sicilia

Viga laminada de roble, proyecto Naves de elaboración Bodegas Vega Sicilia

Naves de elaboración Bodegas Vega Sicilia | Obra ejecutada con VIGAM por TRC Estructuras de madera | Producto: Viga laminada de roble

Nachhaltige Architektur ist innovativ

Zahllose Weingüter rund um den Erdball haben ihre erlesenen Produkte und ihr Image mit innovativer Architektur in Szene gesetzt. Frank Gehry, Norman Foster und Renzo Piano gehören zu den großen Namen, die sich von den freien Gestaltungsmöglichkeiten einer Branche inspirieren ließen, die genau wie innovative Architektur auf Nachhaltigkeit und Kreativität setzt.

Das Dach dieses Weingutes ist ein weiteres Beispiel für die grandiosen Ergebnisse, die sich mit innovativer Architektur, die Kreativität und Nachhaltigkeit verbindet, erzielen lassen. In diesem Sinn ist nicht zuletzt VIGAM zu nennen, das tragfähige Holz zur Errichtung von ökologischen Pfosten-Riegel Fassaden mit Holz, als leichte Konstruktionen aus zu hundert Prozent nachhaltigem Holz.